„SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest“ Teststationen des BRK im Landkreis Aichach-Friedberg„SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest“ Teststationen des BRK im Landkreis Aichach-Friedberg

„SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest“ Teststationen des BRK im Landkreis Aichach-Friedberg

Als traditionsreiche und verlässliche Hilfsorganisation möchte das Bayerische Rote Kreuz seinen Beitrag zur Bewältigung der Coronapandemie leisten und unterstützt die Behörden des Landkreises auch in diesem Jahr durch den Einsatz vieler ehrenamtlicher Einsatzkräfte.

Seit dem 28. Februar 2021 engagieren sich über 50 geschulte Helferinnen und Helfer regelmäßig an fünf Teststationen.

WICHTIG: Bitte bringen sie ihre Versichertenkarte der Krankenkassen mit, damit vereinfachen sie den Prozess der Datenerfassung erheblich. Außerdem benötigen wir einen amtlichen Lichtbildausweis. An allen BRK Teststationen können künftig Kinder ab 4 JAHRE getestet werden !!!

 

Der Ablauf einer Testung erfolgt folgendermassen:

1, Anmeldung/Registrierung:

    Hierzu haben sie drei Möglichkeiten:

          Variante1:

          Scannen des QR-Codes im Bereich der örtlichen Teststation mit ihrem mobilen Endgerät. Dazu ist eine aktive Internetverbindung erforderlich, welche je nach ihrem Mobilfunkvertrag, Kosten verursachen kann. Auf der angezeigten Seite geben sie ihre persönlichen Daten ein, welche für die Registrierung und der späteren Erstellung des Testnachweises notwendig sind. Nach                Abschluss erhalten sie einen Sicherheitscode, den sie bei der Registrierung mit dem BRK-Mitarbeiter abgleichen. Nach dem Absenden der ausgefüllten Daten, werden diese umgehend an unsere Software zur Testdokumentation übermittelt. Es entfällt ein manuelles Erfassen ihrer persönlichen Daten durch unsere Einsatzkräfte.

          Mit dieser Methode können sie auswählen, ob ihnen ihr Testergebnis per Email zugeschickt oder als Papierausdruck übergeben werden soll. Ebenso kann das Testergebnis an die Corona-Warn-App übertragen werden (diese muss allerdings zum Zeitpunkt der Testung auf dem mobilen Endgeräte bereits installiert sein und es muss eine aktive Internetverbindung vorhanden  sein).

          Variante2:

          Sie führen ihre Registrierung mit Hilfe ihrer mitgebrachten Versichertenkarte ihrer Krankenkasse durch. Die darauf gespeicherten persönlichen Daten werden direkt in unserer Software zur Testdokumentation erfasst. Es entfällt ein manuelles Erfassen ihrer persönlichen Daten durch unsere Einsatzkräfte.

          Mit dieser Methode erhalten sie ihr Testergebnis als Papierausdruck nach erfolgter Testung. Ein Versand per Email ist hier leider nicht möglich. Ebenso kann das Testergebnis an die Corona-Warn-App übertragen werden(diese muss allerdings zum Zeitpunkt der Testung auf dem mobilen Endgeräte bereits installiert sein und es muss eine aktive Internetverbindung vorhanden  sein).

 

          Variante3:

          Die Erfassung ihrer persönlichen Daten erfolgt anhand eines von ihnen mitgebrachten Lichtbildausweises manuell durch unsere Einsatzkräfte.

          Mit dieser Methode erhalten sie ihr Testergebnis als Papierausdruck nach erfolgter Testung. Ein Versand per Email ist hier leider nicht möglich. Ebenso kann das Testergebnis an die Corona-Warn-App übertragen werden(diese muss allerdings zum Zeitpunkt der Testung auf dem mobilen Endgeräte bereits installiert sein und es muss eine aktive Internetverbindung vorhanden  sein).

2, Entnahme des Nasalabstrichs:

          Durch unsere erfahrenen Einsatzkräfte wird bei ihnen ein Abstrich im vorderen Nasenbereich durchgeführt und zur Auswertung weitergegeben.

3, Auswertung und Übermittlung des Testergebnisses:

          Nach Auswertung des bei ihnen genommenen Abstriches, wird ihnen das Testergebnis per Email zugesandt, sofern sie die Registrierung per QR-Code gewählt haben (siehe Punkt 1 „Anmeldung/Registrierung“). Andernfalls erhalten sie das Testergebnis in ausgedruckter Form von unseren Einsatzkräften. In der Regel liegt dies nach ca. 15 Minuten vor.

 

Wählen sie unterhalb der gewünschten Kalwenderwoche den Ort und sie erhalten die genauen Tage und Uhrzeiten:

Kalenderwoche 20/2022 16.05. - 22.05.2022:

Kalenderwoche 21/2022 vom 23.05. - 29.05.2022:

Eine Terminvereinbarung ist an diesen Standorten bis auf weiteres nicht notwendig, allerdings wird eine Voranmeldung für einen zügigen Ablauf empfohlen. Je nachdem, wie gut dieses Angebot angenommen wird, wird dies und die Öffnungszeiten möglicherweise angepasst.

Sollte der Schnelltest positiv ausfallen, muss sich die getestete Person sofort in Quarantäne begeben und eine PCR-Labortestung durchführen. Sollte diese negativ ausfallen, ist die Quarantäne beendet. Wenn nicht, muss die positiv getestete Person in jedem Fall mindestens zehn Tage strengste häusliche Isolation einhalten und darf die Isolation zudem erst verlassen, nachdem sie mindestens 48 Stunden symptomfrei ist.

Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Website des Landratsamtes unter:

https://corona-aic-fdb.de/

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren ehrenamtlichen Kamerad/innen für ihren treuen und engagierten Einsatz!